BERIT


Über mich

Meine bildnerischen Arbeiten entstehen überwiegend auf Acrylbasis, sowohl experimentell als auch unter Einsatz von zeichnerischen Techniken. Modernste ergänzende Arbeitsmittel, wie z. B. Kunstharz, Eisenstaub, Rost, Wachs, Pigmente, Tuschen, Lacke, Schriften oder Fotografien bieten unzählige Variationen der Oberflächengestaltung.

Klassische Schule trifft auf neueste Techniken, Zufälliges auf Beobachtetes, Erinnerungsfetzen auf Gewissheit, Andeutung auf klar Sichtbares und erfundene Bildelemente auf realistische Konsequenz.

Grafische Holzreliefs erzählen zarte, geheimnisvolle Geschichten.

Vielfach übereinander gelagerte Farbaufträge und Bildebenen ergeben ungeahnte Tiefen.

Tanz, Einsamkeit, Brüche, Licht und Schatten sowie Werden und Verfall inspirieren mich hierbei immer wieder neu.

Stets auf dem Weg zu ungewöhnlichen Möglichkeiten und Ausdrucksformen bleibe ich eine ewig Suchende.

KIRCKSKOTHEN
  • SPECIALS
    • AUSSTELLUNGEN UND MEHR ...
    • PROJEKTE
    • PARTNERSEITEN
BILDENDE KÜNSTLERIN
Kurzvita






Geboren 1959
examinierte Volljuristin
seit über 20 Jahren hauptberuflich freischaffende Künstlerin
arbeitet in Essen-Werden
seit 2004 Dozentin im Bereich Malerei
2007 Anmietung von Atelierräumen in Essen-Werden mit Gründung und Leitung der Kunstschule „KIKOKUNST“
Mitgründerin der Kunstgruppe „Indivisuell“
Mitgründerin der „Ateliergemeinschaft im Tor“
Mitglied der „Interessengemeinschaft Werdender Tore“

Zahlreiche Einzel-, Gruppen- und Gemeinschafts-
Ausstellungen im gesamten Bundesgebiet

Regelmäßige Teilnahme an den WERDENDER
KUNSTTAGEN, dem WEIHNACHTSZAUBER sowie der
KUNSTSPUR - OFFENE ATELIERS IN ESSEN